home



Die Kosten

Bestattungsleistungen bis zur Überführung in das Krematorium sind in unseren Angebotsumfang nicht enthalten und müssen durch ein örtliches Bestattungsunternehmen erbracht werden.

Für die Beisetzung als Seebestattung ab Fuerteventura entstehen beispielsweise folgende Kosten:

* Seebestattung ab unserem Heimathafen Morro Jable,             1.130,-

* Seebestattung, alle anderen Häfen und Inseln                        1.360,-

* Seebestattung mit größerer Gruppe                                     auf Anfrage

Aufbewahrung der Urne im Institut Gil, Blumenschmuck an Bord und zum Verstreuen auf See, Fotodokumentation sowie eine Bestattungsurkunde (Seegrab-Brief) sind im Preis enthalten.

Bei begleiteten Seebestattungen ist nach Absprache die Teilnahme eines Pastors der deutschen Gemeinde möglich. Hierfür berechnet die Kirchengemeinde nach ihrer Gebührensatzung einen Betrag als Aufwandspauschale. Die Beauftragung und Abrechnung kann über uns erfolgen.

Der Postversand der Urne erfolgt per DHL-Paket nach Fuerteventura. Das Auslands-Porto ist vom absendenden Bestattungsinstitut in Deutschland zu tragen.

Auf Wunsch ist ein persönlicher Kuriertransport der Urne von Deutschland nach Fuerteventura oder den anderen Kanarischen Inseln möglich. Hierfür berechnen wir pauschal 1.200 Euro. Dies umfasst sämtliche Kosten für den Kurier einschließlich Zeitaufwand und Flugkosten.

Die Kosten für Seebestattungen  von den anderen spanischen Inseln wie z.B.  Mallorca sind abhängig vom Abfahrtshafen und der Anzahl der Teilnehmer. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Seebestattungsreederei Islumar / Stand Mai 2018

Wir arbeiten gern mit weiteren Bestattungsunternehmen in Deutschland zusammen und bitten hierzu um Kontaktaufnahme per E-Mail.